Sonnenring am Bodensee
Copyright © Klaus Piontzik
 

3.4 - Die Krone der Erkenntnis

3.4.1 - Hotel Krone

Wie die bisher besprochenen Architektoniken entstand Hotel Krone erst nach dem großen Brand von 1838. Anfänglich waren es zwei Häuser, die 1880 noch durch einen Zwischenbau ergänzt wurden. 1901 fanden noch einmal Ausbauten am Dach statt. Die Frage ist: Steht Hotel Krone auch in einem direkten Sinnzusammenhang mit den bisherigen Thematiken?

 

Hotel Krone   Der linke Flügel besitzt im Dach 3 Fenster, der rechte Flügel besitzt im Dach 4 Fenster - Geist und Materie vereinen sich hier im mittleren Turm einem linearen Prinzip, das durch seine Turmform wie ein Pfeil gen Himmel zeigt.

 

 

3.4.2 - Die kosmische Trinität

Turmknopf Hotel Krone   Wie schon beim Kirchturm steht auch der Turm von Hotel Krone mit seiner fünfgliedrigen Struktur für den Menschen. Die Dachform kann man, nach der Bauhüttenkunst, als der Sonne zugehörig bezeichnen, was mit der Bedeutung der Sonnenuhr an der Kirche korrespondiert. Unterstrichen wird dies noch durch die Turmknöpfe der Dachfenster, die ebenfalls der Sonne zuzuordnen sind.

 

Und hier offenbart Heiden sein zweites großes Geheimnis, hier kommt die Quintessenz bzw. die Krone der Erkenntnis als Architektur zum Ausdruck:

Das der Mensch zwischen Geist/Gesetz/Wandlung und Materie/Schöpfung/Schöpfer sein eigenes Gleichgewicht finden bzw. halten muss und dass das Bewusstsein als eigenständiges drittes sonnenartiges Christus-Element neben den beiden Polen steht.
 
kosmische Trinität

 

Die Konsequenz ist, das man sich daher auch auf keine der beiden Seiten ziehen lassen sollte. Neutralität ist daher angesagt und spiegelt damit auch die Schweizer Lebensposition in der Welt wieder.

 

 

3.4.3 - Die Krone der Erkenntnis

Turm Hotel Krone   Krone der Erkenntnis

 

Hotel Krone bildet den Abschluss und Höhepunkt der Gesamtanlage nach Osten hin. Hier spiegelt sich also noch einmal die Gesamtthematik.

 

 zum Anfang derSeite

 zur vorherigen Seite zurück home weiter  zur nächsten Seite