Das Prinzip des Steinkreises

Der einfachste Steinkreis der sich realisieren lässt, besteht aus 5 Steinen.
4 Steine sind nach den Himmelsrichtungen orientiert. Das sind die Positionen 1 bis 4. Der fünfte Stein dient als Mittenstein in der Position 5.
 Prinzip des Steinkreises
 
Damit ist das einfachste Kalendarium geschaffen, das möglich ist. Die Sonne geht zu den Zeitpunkten 21 März und 21 September genau im Osten auf und im Westen unter. Steht man in der Mitte des Steinkreises (genügende Grösse vorausgesetzt), also auf Position 5, lässt sich dieser Vorgang auch real beobachten.
 
Geomantische Bemerkung
Der Steinkreis ist immer dann aktiviert, wenn sich der Mittenstein auf Position 5 befindet. Deaktivierung geschieht durch Wegnahme des Mittensteines.
Bei grösseren Anlagen verbleibt der Mittenstein, in der Regel, an seinem Platz. Kleinere Kreise lassen sich z.B. durch Trommelsteine gut realisieren, sind also leicht auf- bzw. abzubauen.