2.11 – BILANZ

Die Formalisierung des Energiebegriffes erlaubt Entmystifizierung von Teilen der Esoterik. Magische Systeme sind nichts anderes als vorwissenschaftliche Stufen der Energetik



2.11.1 - 3-Ebenen-Modell als Ansatz für neue Technologien :

1) Ebenen- Transformation: A(i) --> M(j)

Lebewesen sind Transformatoren für Energieformen

Frage: Welche Transformatoren existieren noch?

2) Sensoren für psychische und mentale Energieformen?




2.11.2 - Speicher und Leiter für psychische und mentale Energieformen

Beispiele für geeignete Materialien:

lebendiges Material

gewachsenes Material

Quarz, Holz, Leder

Orgon-Akkumulator




2.11.3 - Bemerkungen

EEG und Lügendetektor sind nur indirekte Verfahren um psychische bzw. mentale Zustände oder Phänomene zu erfassen. Um psychische oder mentale Energieformen zu detektieren bedarf es psychischer bzw. mentaler Sensoren

Durch das 3-Ebenen Modell lässt sich die holographische Eigenschaft des Universums erklären. Das Modell ist eine andere Ausdruckform des Analogiesatzes - Satz des Trismegistos (Wie oben, so unten)

Wenn man allerdings so Phänomene wie Bewusstsein, Lebewesen und Seinsformen beschreiben wollte, dann langt das 3-Ebenen-Modell nicht mehr aus. Es müsste erweitert werden auf ein 4-Ebenen-Modell

Zusammenfassend lässt sich sagen das, durch die drei Körper, ein Kanal entsteht. Dieser Kanal leitet psychische wie mentale energetische Formen